Schminke im Sommer hält nicht immer

Es ist wieder einer von diesen besonders heißen Tagen im Sommer. Es ist schwül und schon die geringste Bewegung reicht aus, um ins Schwitzen zu geraten. Egal ob zu Hause oder im Büro, die Temperatur ist einfach unerträglich. Frauen stehen dann immer wieder vor demselben Problem. Sie fragen sich, welches Make-up bei dieser Witterung wohl hält und nicht verschmiert.schminke

Was hilft bloß, damit Lidschatten, Lippenstift, Mascara und Make-up nicht vom Schweiß zerstört werden. Das weibliche Geschlecht ist ständig auf der Suche nach Alternativen.

Es gibt einige nützliche Schminktipps?

Glücklicherweise gibt es einige Möglichkeiten, die Frauen auch im Sommer gepflegt und hübsch aussehen lassen. Zum Beispiel wäre es möglich, ganz auf das flüssige Make-up zu verzichten. Stattdessen lassen sich Schatten und kleine Unebenheiten auch mit einem Concealer überdecken. Darüber wird ein sonnendurchlässiger Puder aufgetragen. Das Ergebnis ist nicht ganz so edel wie bei einer Tönungscreme, aber es verschmiert auch nicht. Wenn vor dem Schminken etwas Puder auf Wimpern und Lippen gegeben wird, dann hält die Farbe wesentlich länger und verläuft nicht.

Es gibt auch wasserfeste Schminke. Diese Produkte sind in jedem gut sortierten Kosmetikladen zu erhalten. Im Übrigen ersetzt eine leichte Sonnenbräune jede Form von Tönungscreme. Das Schwitzen kann nicht verhindert werden, aber wenigstens der Teint bleibt dann unverändert.

Die Raumtemperatur ist wichtig

Die angenehmste Variante wäre, die Raumtemperatur im Büro auf ein Normalmaß herabzusenken. Zum Beispiel mithilfe einer Klimaanlage. Vielen ist die Installation dieser Anlage allerdings zu kostspielig. In dem Fall kann auch ein gut platzierter Ventilator schon ganz gute Dienste leisten.

Besonders geeignet sind solche Geräte, die unter der Zimmerdecke angebracht werden. Durch ein permanentes Herumwirbeln der Luft wird der Raum gekühlt. Die Temperatur wird zuverlässig gesenkt und von Schwitzen kann keine Rede mehr sein. Das Make-up verläuft nicht mehr und es entstehen auch keine hässlichen Schweißflecke unter den Armen oder auf der Kleidung. Letztendlich kann man sich in wohltemperierten Räumen auch erheblich besser konzentrieren und die Arbeit geht viel leichter von der Hand.

Comments are closed.